Fälschungen sind Geschichte

Joe Spallone, IP Rights Manager, erklärt, warum sich MVMT entschieden hat, seinen Markenschutz zu automatisieren

MVMT

150+

Marktplätze gefunden, die Fälschungen verkaufen

30,250+

Rechtsverletzende Produkte entfernt

98%

Wirksamkeit des Markenschutzes

Die Herausforderung

Der Uhrenhändler MVMT erfuhr von seinem Fälschungsproblem durch Kunden, die sich beschwerten, nachdem sie unwissentlich minderwertige Fälschungen gekauft hatten. MVMT begann mit der Überwachung von Websites auf Fälschungen – ein Prozess, der etwa zwei Tage pro Arbeitswoche in Anspruch nahm. In einem Jahr entfernte MVMT rund 1.000 Fälschungen mithilfe von Abschaltungsverfahren, wobei jede Entfernung einige Wochen dauerte, bis sie abgeschlossen war.

Die Lösung

MVMT entschied sich für eine Partnerschaft mit RedPoints und stellte Daten zu Produkten und Händlern für die Software bereit. RedPoints verwendet eine selbstlernende Technologie, die das Internet durchsucht, um Fälschungen automatisch zu erkennen, zu melden und zu entfernen. MVMT verwendet das benutzerfreundliche Webportal von RedPoints, um markierte Einträge zu validieren und Entfernungen zu verfolgen.

Das Ergebnis

In etwas mehr als sechs Monaten entdeckte und entfernte RedPoints 25.000 Angebote gefälschter MVMT-Produkte auf 80 Marktplatzseiten. 11 davon waren gefälschte MVMT-Sites, die inzwischen unter rechtlicher Androhung geschlossen wurden. Wie Joe Spallone bestätigt, dauert das Entfernen mit RedPoints normalerweise nur 24 Stunden, und Hunderte von Artikeln könnten gleichzeitig entfernt werden.

MVMT

Mit einem Fokus auf High-End-Design, das die Kasse nicht sprengt, hat der Internet-Uhrenhändler MVMT eine enorme Fangemeinde aufgebaut, seit er sich 2013 vorgenommen hat, die Branche neu zu erfinden.

mvmtwatches.com
Mode Branche
California, USA

Uhren Branche

“Red Points hat uns viel Zeit und Geld gespart, mit einer Lösung, die viel effektiver ist als unsere eigenen Bemühungen”

Joe Spallone
CS & Intellectual Property Rights Manager bei MVMT