Markenschutz
4 mins

Wie Sie Ihre Marke vor Fälschungen schützen können


Wie Sie Ihre Marke vor Fälschungen schützen können


Der Schutz Ihrer Marke vor Fälschungen sollte als lebenswichtige Geschäftsaufgabe angesehen werden. Die langfristigen Auswirkungen von Fälschungen auf Marken sind massiv. Umsatzeinbußen, Rufschädigung, Vertrauensverlust zwischen Geschäftspartnern sowie Ressourcen, die für die Bekämpfung von Fälschungen aufgewendet werden, sind die wichtigsten Folgen für Marken.  

Wenn gefälschte Waren die Landesgrenzen überschreiten, ist die Zoll- und Grenzkontrolle eine vertrauenswürdige Quelle, um gefälschte Produkte aus dem Verkehr zu ziehen. 

Anders sieht es aus, wenn man den Online-Bereich betrachtet. Dank des technologischen Fortschritts sind Cyberkriminelle in der Lage, Fälschungen leichter online zu verkaufen. Das bedeutet, dass es noch komplizierter wird, Unternehmen online zu schützen, da Rechtsverletzer innovative Umgehungstechniken wie Geo-Adaption verwenden, um sich vor der Entdeckung zu verstecken.

In diesem Artikel gehen wir auf die wichtigsten Schritte zum Schutz vor Plagiaten Ihrer Marke und Produktfälschung ein. Wir erklären, warum es wichtig ist, das geistige Eigentum Ihrer Marken zu registrieren und zeigen Ihnen die Möglichkeiten, Ihre Marke online rechtlich zu schützen.

Was ist der erste Schritt, den Sie unternehmen sollten, um Ihre Marke vor Produktfälschung & Indetitätsfälschung zu schützen?

Bevor wir uns näher mit den Maßnahmen zum Schutz Ihrer Marke und Schutz vor Plagiaten befassen, sollten wir zunächst definieren, was eine Fälschung ist: 

Fälschungen imitieren echte Produkte einer Marke, indem sie das Design und den Namen eines Produkts ohne Genehmigung des Eigentümers des geistigen Eigentums kopieren. Auf diese Weise verletzen die Fälscher Urheberrechte, Marken oder Patente.

Der elementarste Schritt zum Schutz Ihrer Marke vor Fälschungen ist die Eintragung Ihres geistigen Eigentums. Dadurch können Sie bei der Entdeckung gefälschter Produkte nachweisen und behaupten, dass Sie der Inhaber des geistigen Eigentums sind. Ziehen Sie als Markeninhaber in Erwägung, dieses geistige Eigentum zu registrieren:

Copyright 

Ein Urheberrecht schützt die Originalwerke des Schöpfers. Dabei kann es sich um literarische Werke, Musik, Kunst, Softwarecodes, Architektur und mehr handeln. 

Während das Urheberrecht keine Ideen schützt, hat der Inhaber eines Urheberrechts das ausschließliche Recht, das geschützte Werk zu verkaufen, zu veröffentlichen und/oder zu vervielfältigen. 

Für den Urheberrechtsschutz ist keine formale Registrierung erforderlich, da Urhebern automatisch Schutz für ihr Werk gewährt wird. Wenn Sie jedoch Ihr Urheberrecht verkaufen oder durchsetzen möchten, ist eine Registrierung empfehlenswert. 

Patent

Ein Patent verhindert, dass eine Erfindung ohne Erlaubnis von einem Dritten geschaffen, verkauft oder genutzt wird. Der Patentinhaber hat das Recht, sein Patent zu vermarkten, einschließlich des Verkaufs oder der Vergabe von Lizenzen für die Erfindung an eine andere Partei im Rahmen einer gegenseitigen Vereinbarung. 

Sie können zwischen Geschmacksmustern, die das dekorative Aussehen eines Gegenstands schützen, und Gebrauchsmustern, die die funktionalen Aspekte eines Gegenstands abdecken, unterscheiden. 

Patente laufen, ebenso wie Urheberrechte, nach einer bestimmten Zeit ab. In der EU haben Patente normalerweise eine Laufzeit von 20 Jahren.  

Trademark 

Marken sind Symbole, Wörter, Phrasen, Geräusche, Gerüche oder Farbschemata, die es den Verbrauchern ermöglichen, die Herkunft von Waren und Dienstleistungen eines Unternehmens zu erkennen und von denen eines anderen zu unterscheiden. Das Nike-Symbol oder das Apple-Logo sind Beispiele für Marken. Während Patente eine einzige Innovation schützen, kann eine Marke eine Reihe von Produkten oder Dienstleistungen abdecken.

Wenn Sie Ihr geistiges Eigentum in Ihrem eigenen Land registrieren lassen, können Sie damit beginnen, Ihre Marke international zu schützen. 

Geistiges Eigentum muss normalerweise in jedem Land nach nationalem Recht registriert werden, da Urheberrechte, Patente und Marken nicht weltweit gültig sind. 

Die Registrierungsverfahren und -gebühren können sich von Land zu Land unterscheiden. Wenn Sie mehr über den Aufbau eines soliden IP-Portfolios erfahren möchten, gibt Ihnen dieses Video der Red Points Academy einen Einblick in die IP-Klassifizierungen und Registrierungsverfahren auf nationaler und internationaler Ebene.

Wie Sie Ihre Marke rechtlich vor Fälschungen schützen können

Jetzt, wo Sie Ihr IP-Portfolio aufgebaut haben, können Sie Ihre Rechte rechtlich geltend machen und unrechtmäßige Eintragungen durchsetzen. Bevor Sie sich für eine Durchsetzungsstrategie entscheiden, ist es wichtig, dass Sie sich über die Ziele im Klaren sind, die Sie erreichen wollen, und dann prüfen, welche Strategie am besten zu Ihnen passt. 

Ein Rechtsstreit wird geführt

Das Einreichen einer Klage gegen Fälschungen sollte gründlich überlegt und nur dann angewandt werden, wenn die potenziellen Risiken und Chancen eines Rechtsstreits abgeschätzt werden.

Vor Gericht müssen Sie beweisen, dass die gefälschten Einträge Kunden in die Irre geführt haben und dass Ihre Marke darunter gelitten hat. Die Gerichte können eine Verfügung erlassen, um weitere Verstöße zu unterbinden. Rechtsverletzer werden manchmal gezwungen, Schadensersatz zu leisten, ihre Gewinne abzutreten und die Anwaltskosten zu übernehmen. 

Wenn Ihr Ziel jedoch darin besteht, unzulässige Angebote sofort zu entfernen, den Ruf Ihrer Marke zu schützen und Umsatzeinbußen durch gefälschte Produkte zu verhindern, ist eine Klage nicht die effektivste Strategie. 

Ein Rechtsstreit ist zeitaufwändig, teuer und es gibt keine Garantie, dass er erfolgreich sein wird.

Durchsetzung der Fälschungslisten

Wenn Sie online Fälschungen Ihres Produkts entdecken, ist der erste Schritt, diese zu entfernen. Das Durchsetzungsverfahren hängt von der Plattform ab, auf der der Verstoß stattfindet.

In der Regel sind sich E-Commerce-Plattformen und soziale Netzwerke des Problems bewusst und bieten Unterstützung bei der Durchsetzung. Wenn Sie jedoch wissen, wie Sie auf welcher Plattform vorgehen müssen, können Sie rechtzeitig und effizient handeln. 

Red Points bietet einen laufend aktualisierten Leitfaden zur Entfernung von Fälschungen auf den wichtigsten E-Commerce-Plattformen und führt Sie durch die notwendigen Schritte, um Ihre Marke in Zukunft vor Fälschungen zu schützen.

Scannen Sie das Internet auf mögliche Verstöße

Wenn Sie eine Fälschung aus dem Verkehr gezogen haben, bedeutet das nicht, dass das Problem gelöst ist. Online-Marken müssen sich oft mit Fälschern herumschlagen, weil die Rechtsverletzer gefälschte Angebote auf mehreren Marktplätzen und in vielen Ländern platzieren. 

Das ist der Zeitpunkt, an dem individuelle Durchsetzungsmaßnahmen an ihre Grenzen stoßen und Sie in Erwägung ziehen sollten, Takedowns in großem Umfang mit Hilfe von Technologie durchzuführen. Schutzsoftwareunternehmen wie Red Points überwachen Ihr geistiges Eigentum und setzen es international und marktplatzübergreifend durch. Diese effizienten Technologielösungen rationalisieren den Prozess zum Schutz Ihrer Marke.

Nächste Schritte

Der Kern des Schutzes Ihrer Marke vor Fälschungen liegt im Aufbau und der Pflege eines starken IP-Portfolios. Wenn Sie sich für eine Durchsetzungsstrategie entscheiden, sollten Sie sich über Ihre Ziele im Klaren sein und über einzelne Fälschungsfälle, die Sie beobachten, hinaus denken. Sie können gefälschte Produkte bei den Plattformen melden, auf denen sie gelistet sind, und Ihre geistigen Eigentumsrechte durch Gerichtsverfahren verteidigen. Diese Strategien sind jedoch begrenzt, entweder in Bezug auf den Umfang der Maßnahmen oder in Bezug auf die Zeit und das Geld, die Sie investieren müssen.

Moderne Markenschutzlösungen überwinden die Unzulänglichkeiten von Einzelfalllösungen durch den Einsatz von Technologie. Red Points Markenschutzservice nutzt die fortschrittlichsten Tools, um Verletzungen des geistigen Eigentums rund um die Uhr und über alle Marktplätze hinweg automatisch zu erkennen. Die Fälle werden nach Risikostufe eingestuft, um die schädlichsten Übeltäter zuerst zu bekämpfen. Nehmen Sie Kontakt auf, um mehr darüber zu erfahren, wie Red Points Ihnen helfen kann.

cta-125-demo-anfordern

Das könnte Ihnen gefallen...

Der ultimative Guide zum Markenschutz
So entfernen Sie eine Fälschung von Amazon (Schritt für Schritt)
Alles, was Sie über Markenschutz Kosten wissen müssen
Nachahmung in den sozialen Medien: Was ist das? Hier ist wie man es stoppen kann
Wie melde ich Verkäufer auf Facebook