Schutz von B2B-Marken vor unkontrolliertem Markenmissbrauch

Hier erfahren Sie, wie die Zusammenarbeit von Topcon mit Red Points zur erfolgreichen Beseitigung von Online-Fälschungen im Wert von 22 Millionen Dollar beigetragen hat.

TOPCON

89,4%

Erfolgsquote bei der Beseitigung

22.018.052 $

Geschätzter Wert gefälschter Produkte,
die in 16 Monaten durchgesetzt wurden

300 und 500

Geschätzter Wert der beseitigten Verstöße

Die Herausforderung

Das internationale B2B-Unternehmen Topcon, das professionelle Unternehmen betreut, war mit erheblichen Herausforderungen konfrontiert, als gefälschte Versionen seiner Produkte weltweit im E-Commerce auftauchten. Aufgrund des raschen Wachstums des elektronischen Handels haben Fälscher ihre Marke ausgenutzt. Die Folge war eine zunehmende Präsenz von gefälschten Produkten auf dem Markt. Angesichts dieser Situation mussten unverzüglich Maßnahmen gegen die wachsende Bedrohung durch Fälschungen ergriffen werden.

Die Lösung

In der Vergangenheit war Topcon intern und mit Unterstützung lokaler Ermittlungsfirmen gegen Fälschungen vorgegangen, was sich jedoch als wenig effizient erwies, zu Verzögerungen führte und die Arbeitsbelastung erhöhte. Mit Hilfe von KI-gesteuerten Erkennungs- und Durchsetzungsregeln bot Red Points eine fortschrittliche Markenschutzlösung an. Dies rationalisierte die Bemühungen von Topcon, indem mehr als 50 % der neuen Verstöße automatisch angegangen wurden. Damit hob sich Red Points von anderen Lösungen ab.

Das Ergebnis

Durch die Implementierung der Markenschutzlösung von Red Points bei Topcon wurden bemerkenswerte Ergebnisse erzielt, indem durchschnittlich zwischen 300 und 500 Verstöße pro Monat mit einer Erfolgsquote von 89,4 % beseitigt wurden. Das geschätzte Volumen dieser Verstöße belief sich auf 22.018.052 $. Dies unterstreicht das Engagement von Topcon für echte Produkte und schreckt Fälscher ab, so dass ein sicherer Markt für Kunden geschaffen wird.

TOPCON
Im Bereich der professionellen Präzisionsmessung ist die Topcon Corporation weltweit führend, unter anderem bei Vermessungsinstrumenten für die Geodäsie und medizinischen Geräten für die Augenheilkunde. Das Unternehmen gehört zu den Vorreitern im Bereich der Präzisionsmesslösungen.
Topcon wurde 1932 in Tokio, Japan, gegründet und bietet fortschrittliche Technologien der Präzisionsoptik und Opto-Mechatronik für Branchen wie Vermessung, Bauwesen, Landwirtschaft und Gesundheitswesen. Mit Schwerpunkt auf Innovation entwickelt Topcon hochmoderne Instrumente, Software und Geräte, die die Produktivität und Genauigkeit der Anwender verbessern. Zur Produktpalette des Unternehmens gehören Vermessungsinstrumente, Positionierungssysteme, Bildgebungssysteme, Maschinensteuerungssysteme und Lösungen für die Augenheilkunde. Als vielfach ausgezeichnetes Unternehmen für digitale Transformation (DX) setzt sich Topcon für die Verbesserung der Lebensqualität ein und treibt die Weiterentwicklung der Industrie voran.

global.topcon.com
Industrielle Produkte
Tokio, Japan

Industrielle Produkte

“Ich würde Red Points bedenkenlos an andere B2B-Marken weiterempfehlen. Bei unseren Bemühungen, gefälschte Produkte zu bekämpfen und die Sicherheit unserer Kunden und Händler zu gewährleisten, hat sich Red Points als ungemein wertvoll erwiesen.”

Satoru Ishiguro (石黒 哲),
Leiter der IP-Abteilung von Topcon

Datenbasierte Erkenntnisse und proaktive Maßnahmen

Im Anschluss an die erfolgreiche Implementierung der Markenschutzlösung von Red Points richtete Topcon ein robustes Überwachungssystem ein, um die Wirksamkeit der Lösung zu verfolgen und zu analysieren. Durch regelmäßige Berichte und Datenanalysen erhielt Topcon wertvolle Einblicke in die sich entwickelnde Fälschungslandschaft und konnte seine Markenschutzstrategien entsprechend anpassen. Dank der genauen Überwachung wichtiger Kennzahlen und Trends konnte Topcon proaktiv auf neue Bedrohungen reagieren und ist den Fälschern somit immer einen Schritt voraus.

Maximale Effizienz durch KPI-Tracking

Topcon beobachtet die wichtigsten Key Performance Indicators (KPIs) genau, um die Zusammenarbeit mit Red Points zu verfolgen und zu verbessern. Zu den primären KPIs, auf die sie sich konzentrieren, gehören unter anderem die Anzahl der validierten Vorfälle pro Woche, die Erfolgsrate bei der Durchsetzung und die automatische Bestätigungsrate. Diese Indikatoren ermöglichen es ihnen, die schnelle und effektive Beseitigung von Fälschungen durch Red Points zu verdeutlichen, während gleichzeitig eine hohe Genauigkeit gewährleistet und die Arbeitskosten reduziert werden. Das Unternehmen setzt sich für jeden Wert ehrgeizige Ziele und verfolgt regelmäßig die Fortschritte. Dabei werden die bedeutenden Fortschritte hervorgehoben, die auf dem Weg zum ultimativen Ziel gemacht wurden: der Beseitigung gefälschter Waren auf dem Markt.

Kundenvertrauen und -loyalität stärken

Dank der Zusammenarbeit mit Red Points hat Topcon mehr erreicht als nur die Beseitigung von Fälschungen. Durch den Schutz seiner Marke und die Gewährleistung der Echtheit seiner Produkte konnte Topcon auch das Vertrauen und die Loyalität seiner Kunden stärken. So können Kunden Topcon-Produkte bedenkenlos kaufen, da sie wissen, dass sie echte, qualitativ hochwertige Produkte erhalten. Dieses gesteigerte Vertrauen führt zu stärkeren Kundenbeziehungen, was wiederum zu höherer Zufriedenheit und Wiederholungsgeschäften beiträgt. Mit der Investition in den Markenschutz hat Topcon nicht nur seine Einnahmeströme gesichert, sondern auch seinen Ruf als zuverlässiger Anbieter von Präzisionsmess- und Geodatenlösungen gefestigt und seine Position als Branchenführer gefestigt.