How To’s
2 mins

So melden Sie einen Verstoß auf Amazon

So melden Sie einen Verstoß auf Amazon

Das Melden von Verstößen bei Amazon kann schwierig erscheinen, ist es aber nicht. Im zweiten Teil unseres Schritt-für-Schritt-Toolkits zum Melden und Entfernen von Verstößen bei Amazon konzentrieren wir uns darauf, wie Sie das Formular zur Meldung von Vertragsverletzungen von Amazon verwenden, um nicht autorisierte Verkäufer erfolgreich zu melden.

Bevor Sie einsteigen, lesen Sie unbedingt den ersten Teil unseres Leitfadens, um zu erfahren, welche Informationen und Unterlagen zu geistigem Eigentum Sie benötigen, um diesen Vorgang abzuschließen.

Inhaltsverzeichnis: 

Schritt 5: Reichen Sie den Amazon-Verstoßbericht ein

Beachten Sie, dass sich jede von Ihnen eingereichte Verstoßmeldung nur auf die Artikel der Domain auswirkt, auf der Sie sich befinden. Möglicherweise müssen Sie Fälschungen auf mehr als einer Domain wie beispielsweise amazon.de und amazon.co.uk melden.

5.1: Geben Sie an, in wessen Namen Sie melden:

Wenn Sie sich auf der Seite „Verstoß melden“ befinden, werden Ihnen einige Optionen angezeigt. Hier können Sie Artikel entweder als Käufer oder Verkäufer melden, alternativ haben Sie unten auf der Seite die Möglichkeit, das Formular als Rechteinhaber oder Vertreter auszufüllen.

5.2: Wählen Sie die Art der Verletzung:

Zunächst müssen Sie sich für die Art der Verletzung entscheiden, die Sie melden möchten, diese kann auf Markenschutz oder Urheberrecht basieren.

Sie können jeweils nur ein Problem melden. Wenn Sie Einträge gefunden haben, die sowohl Marken- als auch Urheberrecht verletzen, wird daher empfohlen, zwei separate Beschwerden einzureichen.

Im Falle von Patentverletzungen müssen Sie „Sonstiges“ auswählen und das genaue Patent mit allen Belegen angeben, gegen das der Artikel verstößt.

5.3: Füllen Sie die Formulare aus.

Es ist wichtig, in der Beschwerde so viele Details wie möglich anzugeben und Links zu Marken-, Urheberrechts- oder Patentdokumenten zu nennen, um das Verfahren zu beschleunigen.

Sie können bis zu fünfzig Artikel von mehreren Verkäufern auflisten, aber alle müssen dasselbe IP-Recht verletzen. Beispielsweise sollten Produkte, die nur das Markensymbol verletzen, in einer separaten Beschwerde behandelt werden als solche, die nur Designrechte verletzen.

Es ist wichtig sicherzustellen, dass Sie alle Produkte abdecken, indem Sie jede ASIN-Nummer eingeben. Probleme treten dann auf, wenn das gleiche Produkt für jede Größe oder Farbe unterschiedliche ASIN-Nummern hat. Stellen Sie sicher, dass Sie jede einzelne ASIN-Nummer für jede Version des Produkts eingeben.

Schritt 6: Warten Sie auf die Bestätigung

Wenn alles gut geht, werden die Artikel mit Marken- oder Urheberrechtsverletzungen vom Amazon-Marktplatz entfernt und Sie können ungestört weiter Ihr Geschäft betreiben.

Der Vorgang dauert in der Regel 1 bis 3 Werktage. Wenn Sie keine Bestätigungs-E-Mail von Amazon erhalten, empfehlen wir Ihnen, nach dieser Zeit eine zweite Meldung einzureichen.

Stellen Sie sicher, dass der/die Artikel entfernt wurde(n), wenn Ihre Beschwerde bestätigt wird, da der Artikel manchmal bestehen bleibt, das Produkt jedoch einfach als „nicht verfügbar“ angezeigt wird. In diesem Fall müssen Sie die Beschwerde erneut einreichen.

Lesen Sie Teil 3: Amazon-Markenschutzprogramme

 

Das könnte Ihnen gefallen...

So entfernen Sie eine Fälschung von Amazon (Schritt für Schritt)
Amazon-Markenschutzprogramme
Der ultimative Guide zum Markenschutz